Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Paywall-Einführung beim #Foodblog Valentinas-Kochbuch.de: Wie aus Fans zahlende Kunden wurden

259 views

Published on

Beim "VDZ Distribution Summit" des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) stellte Eric Sturm im September 2016 in Hamburg das Blog und die erfolgreiche Einführung der Paywall auf "Valentinas-Kochbuch.de" den Vertretern führender deutscher Verlage und Publikationen vor. Titel des Beitrags: "Paywall-Einführung beim #Foodblog Valentinas-Kochbuch.de: Wie aus Fans zahlende Kunden wurden".

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Paywall-Einführung beim #Foodblog Valentinas-Kochbuch.de: Wie aus Fans zahlende Kunden wurden

  1. 1. "Wer wissen will, ob ein Kochbuch taugt, sollte sich hier
 durch die gut geordneten Rezensionen klicken." 
 Süddeutsche Zeitung
  2. 2. Valentinas-Kochbuch.de – „Kochen, essen, glücklich sein“ – 2007 von Katharina Höhnk gegründet – stellt die interessantesten Kochbücher mit Originalrezepten vor – über 2.500 Rezensionen und Rezepte
 – ca. 100.000 Unique Visitors pro Monat – 22 Rezensentinnen, zwei redaktionelle Mitarbeiterinnen, eine Herausgeberin – Einführung der 'Metered Paywall' im Sommer 2015
  3. 3. Die Paywall als eine von drei Erlösquellen: a) Metered Paywall b) ausgewählte gesponserte Beiträge & (selten) Banner c) Amazon Partnernet – Affiliate-Links für alle vorgestellten Kochbücher
  4. 4. Einführung der „Metered Paywall“ im Sommer 2015: – Realisierung mit WP-Plugin "MemberPress" (nach Recherche und vielen Tests) – Startseite, Übersichtsseiten, SEO-Einzelseiten sind frei zugänglich – „Bezahlschranke" erscheint nach drei freien Rezepten bzw. Rezensionen – Preismodell: 3 Tage kostenlos / 1 Monat 1,80 EUR / 12 Monate 16,00 EUR – Zahlung via PayPal oder auf Rechnung
  5. 5. Fazit nach 15 Monaten Paywall – Nach Paywall-Einführung: Einbruch der Page Impressions „nur“ um ca. 1/4 – Anteil Probeleser ca. 50 %, kostenpflichtige Zeitpässe ca. 50 % – 12 Monats-Zeitpässe (PayPal) werden am häufigsten gekauft – Anteil zahlende Leser ist (im Vergleich zu den Unique Visitors) relativ gering
 – Aber: Erlöse decken Kosten-/Zeitaufwand und es verbleibt ein Gewinn
  6. 6. Warum war die Einführung der Paywall erfolgreich? Was sind die Learnings? – Valentinas besitzt eine hohe Glaubwürdigkeit, dafür wird "gerne bezahlt" – Die Leserinnen (ca. 2/3 Frauen) mögen hohe Qualität und wenig Werbung – Leserschaft ist gebildet, relativ einkommensstark …
 – … und schätzt die Verlässlichkeit der Rezensionen (= Schutz vor Fehlkäufen!!) – Sonntags-Newsletter für Abonnenten ist ein wichtiges "Goodie" – Fairness lohnt sich: Zeitpässe werden nicht automatisch verlängert – Anteil der "treuen Kunden" ist hoch, 4/5 kaufen wieder einen neuen Zeitpass!
  7. 7. Vielen Dank!

×