Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Start-ups: Absturz nach dem Boom?

415 views

Published on

2019 stiegen die Start-up-Investitionen um 46% auf 31 Mrd. Euro. Für 2020 wir mit massivem Einbruch gerechnet.

  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Start-ups: Absturz nach dem Boom?

  1. 1. Start-up-Barometer Europa April 2020
  2. 2. Design der Studie Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Friedrichstraße 140 10117 Berlin +49 30 25471 20631 peter.lennartz@de.ey.com Peter Lennartz ► Das EY Start-up-Barometer erscheint seit 2014, seit 2015 halbjährlich ► Quellen: Pressemitteilungen der Start-ups oder Investoren, Presseberichterstattung, Dow Jones VentureSource ► Die vorliegende Studie beschränkt sich weitestgehend auf Start-ups, die nicht älter als zehn Jahre sind. Ausnahmen sind solche Unternehmen, deren Gründungsjahr nicht bekannt ist, oder die trotz eines höheren Alters in der öffentlichen Wahrnehmung weiterhin als Start-ups gelten. ► Alle Währungsumrechnungen auf Basis der durchschnittlichen Wechselkurse zum Euro im ersten Halbjahr 2019 ► Für die vorliegende Studie wurde Doctolib, ein französisch-deutsches Unternehmen mit Sitz in Paris und Berlin, Frankreich/Paris zugeteilt. Daraus ergeben sich Abweichungen zum „EY Start-up Barometer Deutschland“. ► Unternehmen wurden dem Land zugeordnet, dem sie sich selber zuordnen bzw. in dem der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt – unabhängig z.B. vom Sitz einer etwaigen ausländischen der Muttergesellschaft. Head EY Start-up-Initiative Germany Switzerland Austria Start-up-Barometer Europa
  3. 3. 3.656 4.199 4.246 2017 2018 2019 19.168 21.250 31.113 2017 2018 2019 Start-up-Finanzierungsrunden 2019: Volumen sprunghaft auf Höchst- wert gestiegen – neuer Bestmarke auch bei Anzahl der Runden Start-up-Finanzierungen in Europa Anzahl und Wert der Finanzierungsrunden in Europa Europäische Start-ups sammelten im vergangenen Jahr so viel Risikokapital ein, wie noch nie zuvor: Insgesamt wurde ein Finanzierungsvolumen von 31,3 Milliarden Euro realisiert, das sind 46 Prozent mehr als 2018. Auch in Bezug auf die Zahl der Finanzierungsrunden ist ein neuer Höchstwert zu verzeichnen: Insgesamt wurden 2019 4.246 Abschlüsse gezählt, das sind 47 bzw. 1 Prozent mehr als 2018. Zahl Wert in Millionen Euro Start-up-Barometer Europa +46% +1%
  4. 4. Zweites Halbjahr 2019: Anzahl und Volumen gegenüber erstem Halbjahr allerdings deutlich rückläufig Zahl und Wert (in Millionen Euro) 6.864 5.781 5.481 6.061 8.044 11.124 10.423 11.101 16.903 14.210 857 991 1.214 1.456 1.680 1.976 2.096 2.205 2.302 1.944 1. HJ 2015 2. HJ 2015 1. HJ 2016 2. HJ 2016 1. HJ 2017 2. HJ 2017 1. HJ 2018 2. HJ 2018 1. HJ 2019 2. HJ 2019 Wert (in Mio. €) Anzahl Start-up-Barometer Europa Anzahl und Wert der Finanzierungs- runden in Europa nach Halbjahren Die Finanzierungstätigkeiten im europäischen Start-up-Sektor erreichten im ersten Halbjahr 2019 einen vorläufigen Höhepunkt: Hier wurde in 2.302 Runden insgesamt ein Finanzierungsvolumen von rund 16,9 Milliarden Euro realisiert – sowohl in Bezug auf den Gesamtwert als auch auf die Anzahl ein neuer Höchstwert. Im zweiten Halbjahr 2019 sank allerdings die Zahl der Deals erstmals im Untersuchungszeitraum gegenüber der Vorperiode, nachdem sie zuvor in acht aufeinanderfolgenden Halbjahren jeweils zugelegt hatte. Mit 1.944 wurden so wenig Abschlüsse erzielt wie zuletzt im ersten Halbjahr 2017. Investitionen in europäische Start-ups, 2015 bis 2019
  5. 5. Großbritannien bei Zahl der Finanzierungsrunden weiter klar vor Frankreich und Deutschland Start-up-Barometer Europa Anzahl der Finanzierungsrunden nach Ländern, 2019 und 2018 In Großbritannien wurden 2019 mit 971 Deals die meisten Finanzierungsrunden gezählt, allerdings 80 bzw. rund 8 Prozent weniger als im Vorjahr. In Frankreich, Deutschland und der Schweiz hingegen, die auf den Plätzen zwei bis vier folgen, stieg jeweils die Anzahl der Deals – am stärksten in der Schweiz, wo 36 Prozent mehr Abschlüsse gezählt wurden als 2018. Investitionen in europäische Start-ups 971 736 703 329 264 203 141 119 88 82 78 75 58 58 50 1.051 643 621 242 267 239 159 132 71 94 96 102 92 86 67 Großbritannien Frankreich Deutschland Schweiz Schweden Spanien Niederlande Ungarn Österreich Finnland Irland Dänemark Italien Norwegen Belgien 20182019
  6. 6. Großbritannien bleibt unangefochten vorne: Deal-Volumen so hoch wie in Deutschland und Frankreich zusammen Start-up-Barometer Europa Finanzierungssummen je Land (Angaben in Mio. Euro), 2019 und 2018 Auch beim Finanzierungsvolumen liegt Großbritannien klar vorne: Hier wurden 2019 Finanzierungen in Höhe von rund 11,1 Milliarden Euro getätigt. Deutschland folgt mit rund 6,1 Milliarden Euro auf Rang zwei vor Frankreich, wo ein Investitionsvolumen von gut 5 Milliarden Euro realisiert wurde. In allen Top 10-Märkten wurden 2019 höhere Investitionsvolumina realisiert als im Vorjahr. Investitionen in europäische Start-ups 11.115 6.078 5.030 1.692 1.544 996 826 561 495 364 350 304 270 197 183 7.210 4.592 3.363 778 1.292 406 603 314 353 319 38 584 40 268 173 Großbritannien Deutschland Frankreich Schweden Schweiz Spanien Niederlande Finnland Belgien Dänemark Island Irland Luxemburg Italien Österreich 20182019
  7. 7. Städteranking: London mit den meisten Deals, vor Paris, Berlin und Stockholm – auch München und Hamburg unter den Top 10 Start-up-Barometer Europa Anzahl der Finanzierungsrunden nach Ländern, 2019 und 2018 London, Paris und Berlin bleiben die Hotspots der europäischen Start-up-Szene: Drei von zehn Finanzierungsrunden von europäischen Start-ups wurde 2019 in einer dieser drei Metropolen verzeichnet. Neben Berlin schaffen es noch München auf Rang fünf und Hamburg auf Rang neun in die europäischen Top 10. Investitionen in europäische Start-ups 598 433 261 163 114 91 83 58 55 50 50 47 46 46 43 624 366 244 165 92 97 89 79 42 56 65 63 64 43 24 London Paris Berlin Stockholm Zürich München Barcelona Amsterdam Hamburg Madrid Dublin Helsinki Kopenhagen Wien Lausanne 20182019
  8. 8. London weiter der Hotspot: Investitionsvolumen höher als das von Berlin, Paris und Stockholm zusammen – München auf Rang fünf Start-up-Barometer Europa Finanzierungssummen je Stadt (Angaben in Mio. Euro), 2019 und 2018 Wie in den Vorjahren vereinigt die Start-up- Szene in London mit rund 9,1 Milliarden Euro das mit Abstand höchste Finanzierungsvolumen auf sich. Auf Rang zwei folgt Berlin knapp vor Paris (jeweils rund 3,5 Milliarden Euro). Insgesamt ist 2019 mehr als jeder zweite Euro Risikokapital (52 Prozent) in ein Start- up aus den Top 3 Städten geflossen. München belegt im Städte-Ranking mit einem Finanzierungsvolumen von gut 1,4 Milliarden Euro hinter Stockholm den fünften Rang, Hamburg platziert sich mit einem Volumen von 254 Millionen Euro auf Rang 14. Investitionen in europäische Start-ups 9.111 3.541 3.519 1.494 1.424 613 593 514 477 368 293 263 259 254 246 5.017 2.611 2.648 586 619 365 135 409 159 405 35 135 232 548 279 London Berlin Paris Stockholm München Cambridge Barcelona Amsterdam Helsinki Zürich Reykjavik Madrid Kopenhagen Hamburg Basel 20182019
  9. 9. Unternehmen Monat Finanzierungssumme in Mio. Euro Land OneWeb März Großbritannien Northvolt Juni Schweden Greensill Capital Mai Großbritannien Greensill Capital Oktober Großbritannien Deliveroo Mai Großbritannien509 590 708 885 1.106 Europa: OneWeb und Northvolt mit den größten Finanzierungsrunden Top-5-Finanzierungen in Europa 2019 Start-up-Barometer Europa *laut Medienberichten; Summe nicht vom Unternehmen bestätigt
  10. 10. EY | Assurance | Tax | Transactions | Advisory Die globale EY-Organisation im Überblick Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sind wir bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen — für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“. Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com. In Deutschland ist EY an 20 Standorten präsent. „EY“ und „wir“ beziehen sich in dieser Präsentation auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited. © 2020 Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft All Rights Reserved. CDS0054750 ED None Diese Präsentation ist lediglich als allgemeine, unverbindliche Information gedacht und kann daher nicht als Ersatz für eine detaillierte Recherche oder eine fachkundige Beratung oder Auskunft dienen. Obwohl sie mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, besteht kein Anspruch auf sachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und/oder Aktualität; insbesondere kann diese Publikation nicht den besonderen Umständen des Einzelfalls Rechnung tragen. Eine Verwendung liegt damit in der eigenen Verantwortung des Lesers. Jegliche Haftung seitens der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und/oder anderer Mitgliedsunternehmen der globalen EY-Organisation wird ausgeschlossen. Bei jedem spezifischen Anliegen sollte ein geeigneter Berater zurate gezogen werden. ey.com/de

×